Frühlingsgrüße der Klasse 3 a

Ich und die lebendige Natur  (Mark)

    Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten mit meiner Schwester.

Ich sammle überglücklich die schönsten und sprießenden Blumen.

Ich beobachte gespannt die schönen Käfer und Schmetterlinge.

Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten mit meiner Schwester.

Ich höre das beste Vögelzwitschern.

Ich höre das Summen der Bienen und schmecke die besten Erdbeeren.

Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten mit meiner Schwester.

Ich sammle die schönsten und sprießenden Blumen.

Endlich ist der Frühling da  (Neele)

Glücklich fahre ich mit dem Fahrrad zum Stall.

Ich freue mich endlich wieder ausreiten zu können.

Neugierig reiten wir über die frische Wiese.

Glücklich fahre ich mit dem Fahrrad zum Stall.

Ich liebe die Frühlingszeit.

Der Frühling ist einfach toll.

Glücklich fahre ich mit dem Fahrrad zu Stall.

Ich freue mich endlich wieder ausreiten zu können.

Der erste Frühlingstag  (Max)

      Ich freue mich sehr.

Heute ist der erste Frühlingstag.

Ich fahre glücklich mit dem Roller herum.

Ich freue mich sehr.

Die ersten Blumen sprießen kunterbunt.

Das ist supertoll.

Ich freue mich sehr.

Heute ist der erste Frühlingstag.

Der Frühling kommt  (Leni D.)

         Ich liebe den warmen Frühling.

 Ich spüre den leichten Wind um meine Ohren wehen.

Wir picknicken im Wald unter einer alten Eiche.

Ich liebe den warmen Frühling.

Wir gehen im feuchten Gras spazieren.

Ich finde ein großes Osterei.

Ich liebe den warmen Frühling.

Ich spüre den leichten Wind um meine Ohren wehen.

Endlich Frühling  (Neda)

Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten.

Neugierig und entspannt beobachte ich die Blumen.

Die Sonne strahlt wunderschön am Himmel.

Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten.

Natürlich schwimme ich bewegungslustig und frei.

Liebevoll höre ich mir das Zwitschern der Vögel an.

Ich spiele fröhlich und glücklich im Garten.

Neugierig und entspannt beobachte ich die Blumen.

Ein Frühlingstag  (Finja)

    Im Frühling fühle ich mich frei.

Eine schöne Jahreszeit.

Ich mag den Frühling.

Im Frühling fühle ich mich frei.

Ich spüre das feuchte Gras unter meinen Füßen.

Ein Igel erwacht aus dem Winterschlaf.

Im Frühling fühle ich mich frei.

Eine schöne Jahreszeit.

Der Frühling kommt  (Taisia)

   Bewegungslustig und glücklich spiele ich auf der Wiese.

Die ersten Blumen blühen schon.

Die Bäume sind schon grün.

Bewegungslustig und glücklich spiele ich auf der Wiese.

Endlich kommt das Fahrrad raus.

Dann kann ich gleich eine Runde fahren.

Bewegungslustig und glücklich spiele ich auf der Wiese.

Die ersten Blumen blühen schon.

Der Frühlingsausflug

Ich spiele fröhlich und glücklich im schönen Garten.

Ich höre die Vögel in den Bäumen piepsen.

Ich laufe durchs hohe und feuchte Gras.

Ich spiele fröhlich und glücklich im schönen Garten.

Gespannt betrachte ich die tollen Tulpen und Narzissen.

Im großen Wald rieche ich die Bäume und Blumen.

Ich spiele fröhlich und glücklich im schönen Garten.

Ich höre die Vögel in den Bäumen piepsen.

Frei  vom  Winter (Nick)

Ich   gucke   aus   dem   Fenster   und   bin   dann   aufgeregt   weil

der   Winter   vor   bei   ist.  Ich laufe   durch   das   Gras   und   ich   

hab   Spaß.   Ich    höre   die    Vögel    und     ich   spüre   den   Wind.   Ich   gucke   aus  dem  Fenster   und    bin     aufgeregt   weil   der  Winter   vor   bei   ist.   Ich   höre   die Kinder   die   auch
durch   das   Gras   laufen.  Ich   sehe   die   Familie   wie   ein 
Picknick   machen.  Ich   gucke   aus  dem   Fenster   und   bin   
dann   aufgeregt   weil    der   Winter    vor   bei   ist.  Ich   laufe   
durch   das   Gras   und  ich   hab   Spaß.

Frühling  (Jannick)

Die Freude ist groß.

Die ersten Blumen sprießen.

Die Tulpen blühen rot.

Die Freude ist groß.

Das Gras wird grün.

Die Sonne scheint.

Die Freude ist groß.

Die ersten Blumen sprießen.

Der Frühling ist erwacht 

Ich bin sehr froh.

Die Sonne scheint auf die wundervolle Frühlingswiese.

Die Natur ist erwacht.

Ich bin sehr froh.

Krokusse, Osterglocken und viele andere Blumen sind erwacht.

 Ich gehe Barfuß durch die grüne schöne Wiese.

Ich bin sehr froh.

Die Sonne scheint auf die wundervolle Frühlingswiese.

Osterzeit (Anton)

Ich bin gespannt vor Freude – es ist einfach toll.

Endlich ist Ostern da, wie schön.

Wir können bunte Eiern suchen.

Ich bin gespannt vor Freude – es ist einfach toll.

Wir haben sehr viel Spaß.

Es gibt einen leckeren Hefezopf.

Ich bin gespannt vor Freude – es ist einfach toll.

Endlich ist Ostern da, wie schön.